h1

1 Jahr vegane VoKü in der Grünen Hölle

16.12.2008

Am 12.12.08 jagten wieder einmal lokale Halterner Bands ihren sound durch die Grüne Hölle. Mit dabei : Unsere veganen Hamburger ! Knackiger Salat, feuriger Ketchup, frisch gebratene Buletten aus Dinkel und Gemüse, knusprige Röstzwiebeln und eine Sauce aus Erdnussbutter und Soja-Cuisine landeten im, zugegeben, etwas pappig geratenen Brötchen zum gewohnt-günstigen Selbstkostenpreis straight in die hungrigen Mägen der Halterner Alternativmusik-Szene & friends. Dazu gabs unsere flyer „Nazis in Haltern ! Für eine antifaschistische Jugendkultur ! Auflage 2“ und „Verhindert das Revisionistentreffen auf dem Annaberg!„, die Ihr auch im Nachhinein in unserem archive betrachten könnt.

Dabei feierten Wir auch ein kleines Jubiläum, denn seit ziemlich genau einem Jahr gibt’s den kulinarischen support + antifaschistische infos jetzt in der Grünen Hölle. Das gute feedback macht klar : Auch beim nächsten mal wird wieder tief in die Trickkiste der veganen Küche gegriffen.

Nazis lassen sich übrigens nicht mehr hier blicken wie noch vor einem Jahr, als sie Besucherinnen attackierten – und sich über die spontane Gegenwehr der Konzertbesucher_innen wundern mussten, die ihren antifaschistischen Konsens in die Tat umsetzten und die Angreifer zurückschlugen. So wurde Patrick Rink, dessen Wohnsitz seit einiger Zeit 2 Städtchen weiter liegt, im Nachhinein für den Angriff bereits verurteilt.

Advertisements

One comment

  1. lecker lecker!



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: