h1

Nocheinmal Antimilitarismus: Protest gegen Konzert der Nationen in Recklinghausen

22.9.2010

Am Freitag, 10. September 2010, fand im Ruhrfestspielhaus Recklinghausen das “Konzert der Nationen” statt, bei dem das Luftwaffenmusikkorps 3 aus Münster und das Musikkorps des schwedischen Territorialheeres (Luftstreitkräfte) “einen Strauß brillianter Melodien” zum Besten gab. Das dabei eingespielte Geld kommt einer von Bundeswehrangehörigen gegründeten Stiftung zugute.
Dies rief die Recklinghäuser anarchistisch-syndikalistische Jugend auf den Plan. Vor der Konzerthallte wurde daher von Protestierenden ein Banner entrollt und ein Flugblatt verteilt.


Die Protestierenden vor dem Recklinghäuser Ruhrfestspielhaus

So konnte nach den erfolgreichen Aktivitäten gegen den Bundeswehrzapfenstreich in Haltern im letzten Jahr erneut eine Veranstaltung der Bundeswehr kritisch begleitet werden.

Der Text des verteilten Flyers lässt sich hier nachlesen.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: